Nie eine Studie zu der Thematik durchgeführt

Seit einiger Zeit streiten die Heuchelhof-Dragons mit dem Bayerischen Fußball-Verband über den Einsatz unserer Mädchenteams gegen um ein Jahr jüngere Jungenteams, also z.B. unsere U12-Mädchen gegen U11-Jungen. Mit 26 zu 51-Toren hätten die Mädchen trotz des Altersvorsprungs von bis zu 18 Monaten gegen die Jungenteams den viertletzten Platz in der Spielrunde belegt. Dennoch hat der BFV kein Einsehen und uns den altersversetzten Einsatz verboten. Nun berichtet die MainPost ausführlich über unser Engagement und einer Studie, die es nicht gibt.

Weiterlesen...

Hervorragende Nachwuchsarbeit durch U9-Dragons gezeigt

In einem Hallen-Freundschaftsspiel standen sich am Wochenende die beiden Teams der Heuchelhof-Dragons und des SV Veitshöchheim gegenüber. In dem 2 x 20 Minuten-Spiel der befreundeten Vereine zeigten unsere Dragons beim 9:0-Sieg eindrucksvoll die Qualität unserer Nachwuchsarbeit.

Weiterlesen...

Eine Frage der Haltung

In unserer neuen Reihe mit insgesamt vier Beiträgen wollen wir unsere Erfahrungen im Mädchenfußball innerhalb des Bayerischen Fußball-Verbands schildern. Nach fünf Jahren sind uns einige Kuriositäten über den Weg gelaufen, die manchmal ein lustiges und manchmal ein bedenkliches Bild auf den Mädchenfußball in Bayern werfen. Dieses Mal geht es um die Frage der Haltung bei Siegen und Niederlagen von Jungen- gegen unsere Mädchenteams.

Weiterlesen...