Mit der perfekten App erfolgreich sammeln

Der Sportclub Würzburg startet unter der Schirmherrschaft der Sportmoderatorin Nele Schenker eine Spenden-Kampagne zur Finanzierung des neuen Leistungszentrums für den Mädchen- und Frauenfußball. Hierzu können Unterstützer online die Patenschaft für Teile des neuen Fußballplatzes übernehmen. 

Jetzt ganz einfach für die PowerGirls spenden

Entwickelt haben die clevere Software-Lösung die Profis von sportstaettenrechner.de aus Köln. Es ist wirklich ganz einfach und dauert keine drei Minuten. Auf der Seite spenden.powergirls.info per Klick die Patenschaft für ein Teil des neuen Fußballfeldes übernehmen, die eigenen Kontaktdaten eingeben und auf die Mail mit dem Spendenkonto reagieren. Fertig ist die Unterstützung für den Leistungsfußball der Mädchen und Frauen des Sportclub Würzburg. PowerGirls nennen die Macher das Projekt zur Förderung von Nachwuchstalenten und sind dabei dringend auf Spenden angewiesen.

„Wir haben uns alles angeschaut und überlegt, wie wir innovativ und benutzerfreundlich Spenden für das Leistungszentrum unserer PowerGirls sammeln können“, erläutert Vereinsvorstand Prof. Heinz Reinders die Idee. „Vom virtuellen Spielfeld mit direkter Spendenmöglichkeit waren wir spontan sehr überzeugt. Jeder Spender und alle Online-Besucher sehen sofort die Patenschaft, inklusive Firmenlogo und Spendenbetrag“, zeigt sich der erfahrene Crowdfunder begeistert. „Da haben die Jungs von Sportstättenrechner wirklich ganze Arbeit geleistet, das wird vielen Vereinen enorm helfen, das nötige Geld zu sammeln.“

Tatsächlich existiert keine andere App, mit der sich auf so einfache und anschauliche Weise Patenschaften für Sportplatz-Projekte übernehmen lassen. Es werden die Top-Spender und der bereits gesammelte Betrag gezeigt. „Das Beste daran ist aber, dass jeder sich seinen Spendenbetrag frei aussuchen kann“, berichtet Reinders weiter. Von zehn Euro für begeisterte Fans mit Herz für den Mädchenfußball bis hin zu höheren Beträgen für Unternehmen mit Werbeinteresse bietet das Spenden-Tool jedem etwas.

Bereits jetzt hat der Sportclub Würzburg über 7.000 Euro mithilfe der Online-App gesammelt, Tendenz natürlich steigend. Ab sofort ist der virtuelle Sportplatz für alle Unterstützer geöffnet. Weitere 15.000 Euro werden noch benötigt, die bis zu den Sommerferien gesammelt werden sollen, damit die Nachwuchskickerinnen der amtierenden bayerischen Meister im Frauenfußball optimal gefördert werden können. Mit jeder Spende können Besucher der Seite spenden.powergirls.info etwas Gutes tun und dazu noch eine hochmoderne und innovative Spenden-App für Sportstättenprojekte erleben. Es gibt also keinen Grund, zu warten.