Talentierte Nachwuchsspielerinnen
richtig fördern!



Das Projekt PowerGirls! der Würzburg-Dragons ist ein Netzwerk erfolgreicher Frauen aus der Region und fördert talentierte Nachwuchsspielerinnen in ihrer sportlichen und schulischen sowie beruflichen Laufbahn. Das Ziel von PowerGirls! ist

-   der Aufbau eines Leistungszentrums ab der U13 bis zu den Frauen,
-   die Lernbegleitung vor und nach dem Training,
-   die Etablierung eines Mentorinnen-Netzwerks zur Förderung der beruflichen Biographie der Spielerinnen.


PowerGirls! wird neben den beiden Schirmherrinnen Dr. Hülya Düber (Sozialreferentin, Stadt Würzburg) und der Sport1-Moderatorin Nele Schenker von zahlreichen erfolgreichen Frauen aus Öffentlichkeit, Politik und Wirtschaft unterstützt.  

 

Aufbau eines Leistungszentrums 

Für das Leistungszentrum sind zahlreiche bauliche Maßnahmen notwendig. Hierzu gehören neben der Kabinensanierung (Frühjahr 2018) und der Erneuerung der Flutlichtanlage (Herbst 2018) auch der Neubau eines Kunstrasenplatzes (Sommer 2019). 

     
 

Lernbegleitung vor und nach dem Training

Erfahrene Pädagoginnen und Lehrerinnen unterstützen die Spielerinnen in ihrer schulischen Entwicklung, helfen bei Hausaufgaben und bereiten auf Schulaufgaben vor. In Kooperation mit dem Wirsberg-Gymnasium wird hierfür ein Konzept zur schulischen Förderung entwickelt.

-    
 

Etablierung eines Mentorinnen-Netzwerks

Erfolgreiche Frauen aus Öffentlichkeit, Politik und Wirtschaft der Region fördern Spielerinnen in ihrer beruflichen Biographie durch Unterstützung bei Bewerbungsverfahren, beruflichem Coaching und der Vermittlung von Netzwerken für das berufliche Vorankommen.