Spiel- und Trainingsbetrieb vorerst pausiert

Der SC Würzburg stellt bis auf Weiteres den Trainings- und Spielbetrieb aller Teams ein. Durch die weitere Verbreitung des Corona-Virus steht für den Verein die Gesundheit seiner Mitglieder, ihrer Familien und vor allem der älteren Menschen im Vordergrund. 

Mit sofortiger Wirkung stellt der SC Würzburg im Bereich Mädchen- und Frauenfußball, aber auch in allen anderen Abteilungen, den Trainings- und Spielbetrieb ein. Maßnahmen wie die Schließung aller bayerischen Kitas und Schulen bis zum 19. April und das Besuchsverbot in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen dienen ebenso wie die Pause im Sportbetrieb dazu, die Verbreitung des Virus zu verlangsamen. Dadurch sollen vor allem ältere und vorerkrankte Menschen vor Ansteckung geschützt werden.

Der Vereinsvorstand hat sich zu dieser Maßnahme bis auf Weiteres entschieden und wird die betroffenen Spielerinnen und Familien stets rechtzeitig über die aktuellen Entwicklungen informieren. Da die Situation für die überregional spielenden Teams eventuell anders verlaufen kann als für Teams im Bezirksspielbetrieb, werden für die Teams eventuell unterschiedliche Regelungen gelten. Auch hierüber informieren wir fortlaufend.

Wir wünschen allen Spielerinnen, TrainerInnen, BetreuerInnen und ihren Familien eine gesunde Zeit. Bei dringlichen Fragen können sich Mitglieder per E-Mail an den Vorstand unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.