U12-Dragons zu Gast bei Union Berlin

U12-Dragons zu Gast bei Union Berlin

Das Nachwuchsteam der Würzburg-Dragons war während seines Berlin-Trips zu Gast bei den Juniorinnen des 1. FC Union Berlin. Im Leistungszentrum an der Alten Försterei haben beide Teams gemeinsam trainiert und in zwei Freundschaftsspielen gemessen.

Es stimmt. Der erste Eindruck ist der Wichtigste und oftmals auch der Richtige. Gleich von Anfang an haben sich unsere U12-Dragons und die U13-Uniorinnerinnen sehr gut verstanden. Nicht nur bei der Begrüßung und den rhythmischen Aufwärmübungen waren beide Seiten auf gleicher Wellenlänge. Auch bei der Trainingsgestaltung zeigten sich die Gemeinsamkeiten in der Ausbildungsphilosophie.

Handlungsschnelligkeit, Mitdenken und taktische Ausbildung gegen Jungenteams zählen bei beiden Vereinen zu den Grundbausteinen in der Nachwuchsförderung. Kein Wunder also, dass der gemeinsame Tag beider Teams zu einem großen Erfolg wurde. Und dass beide Vereine zusammen fast 50 Spielerinnen auf den Platz gebracht haben, zeigt den einen großen gemeinsamen Nenner: ein Herz für den Juniorinnenfußball.

Neben dem gemeinsamen Mittagessen in der Fankneipe „Abseitsfalle“ stand auch der Besuch des Stadions an der Alten Försterei auf dem Programm. Die U12-Dragons bedankten sich für den phantastischen Fußball-Tag mit einem von Celia Sasic, Nele Schenker und Shary Reeves signierten Lotte-Trikot und durften sich über ein Original-Union-Trikot mit Unterschriften aller U13-Spielerinnen freuen.

Für die Rückrunde haben die Drachen und Unionerinnen einen Gegenbesuch verabredet, um gemeinsam im Trainingscamp den Austausch bei der Förderung im Mädchenfußball zu vertiefen.