Soroptimist Würzburg unterstützt die PowerGirls

Soroptimist Würzburg unterstützt die PowerGirls

Bei ihrem Besuch zeigten sich die Clubfrauen von Soroptimist International begeistert vom Förderkonzept für Mädchen und überreichten den Würzburg-Dragons einen Spendenscheck für das Projekt PowerGirls. In diesem Projekt werden Nachwuchstalente sportlich, schulisch und sozial für eine bessere Vereinbarkeit von Leistungssport und Schule sowie Beruf unterstützt.

Soroptimist International ist ein Netzwerk und Service-Club von Frauen in verantwortlichen Positionen des Berufslebens. Die 1921 in den USA gegründete Vereinigung engagierter Frauen ist mit über 130.000 Mitgliedern in 81 Ländern weltweit vertreten, 6.200 Mitglieder sind es bereits in Deutschland. Der Würzburger Club ist weithin bekannt für seine kreativen Aktivitäten, etwa Benefiz-Veranstaltungen wie das jüngst im Oktober organisierte Event "Ulla tanzt".

Zu den PowerGirls passt die Kooperation mit den Soroptimistinnen (zu deutsch: die besten Schwestern) nicht nur wegen der finanziellen Unterstützung sehr gut, sondern gerade auch das Netzwerk erfolgreicher Frauen ist für die Nachwuchsspielerinnen der Dragons sehr wichtig. "Mädchen und Frauen werden von ihrem Leistungssport nicht leben können, nach wie vor verdienen sie deutlich weniger Geld als Männer", so die Juniorinnen-Leiterin Gudrun Reinders beim Besuch der Soroptimistinnen auf dem Heuchelhof. "Sie investieren aber mit vier bis fünf Mal Fußball in der Woche genauso viel zeit in ihre Leistungsentwicklung wie Jungen und brauchen daher Mentorinnen aus dem Berufsleben als Unterstützung".

Die Clubfrauen zeigten sich beim Besuch einer Trainingseinheit von den U8- bis zu den U14-Juniorinnen von der Vereinsarbeit der Würzburg-Dragons begeistert und unterstützen die Bildungs- und Sozialarbeit der Dragons gerne. "Wir sind sehr stolz, das Projekt PowerGirls unterstützen zu dürfen", so Past-Präsidentin Dr. Elisabeth Ott beim Besuch der Spielerinnen. Beim gemeinsamen Teamfoto mit den U14-Juniorinnen zeigten die vielen strahlenden Gesichter aller Mädchen und Frauen, dass hier die "besten Schwestern" zueinander gefunden haben.